http://www.sisikon.ch/de/infrastrukturenanlagen/wasserabwasser/
25.11.2017 11:18:47


Wasser und Abwasser



Wassertrinkstelle Rotary-Club
Zum Jubiläum des Rotary Clubs im Jahr 2005 wurde beim Schützenhaus eine Trinkwasser-Entnahmestelle errichtet. Sie ist die höchstgelegene öffentliche Entnahmestelle die an die Wasserversorgung angeschlossen ist.
ARA Sisikon
Die Gemeinde Sisikon hat eine eigene Kläranlage.

Die Abwasser Uri wurde Ende Juni 2007 von den 20 Gemeinden des Kantons Uri als öffentlich-rechtliche Aktiengesellschaft mit Sitz in Altdorf gegründet. Ihr Auftrag ist die kostendeckende Abwasserbewirtschaftung nach wirtschaftlichen Grundsätzen im ganzen Gebiet des Kantons Uri. Dazu stehen ihr insgesamt 14 Abwasserreinigungsanlagen in unterschiedlichen Dimensionen sowie ein ausgedehntes Leitungsnetz zur Verfügung.
Für Fragen rund um die Abwasserentsorgung im Kanton Uri empfehlen wir Ihnen die Homepage:www.abwasser-uri.ch zu besuchen.

Pikett-Nummer ARA: 041 870 33 31


Wasserversorgung Sisikon
1905 - 2005

Die Wasserversorgung Sisikon ist in der glücklichen Lage, über drei Quellen zu verfügen. Sie liefern qualitativ hochwertiges Wasser, das ohne jegliche Aufbereitung ins Versorgungsnetz eingespeist werden kann. Dank des idealen Standorts in Dorfnähe, entstehen der Wasserversorgung verhältnismässig geringe Kosten für den Leitungsunterhalt.

Die Aegerliquelle ist die Hauptquelle, welche bei der Erstellung der Wasserversorgung 1905 gefasst und ausgebaut wurde.

Die Schachtquelle wurd 1963 gefasst. Diese Quelle darf allerdings, wenn der Riemenstaldnerbach Hochwasser führt, nicht mehr in die Brunnenstube geleitet werden.

Die Hangquelle befindet sich in Privatbesitz. Die Wasserversorgung konnte für diese Quelle im Jahr 2003 einen Nutzungsvertrag über 20 Jahre abschliessen.
 
Wasserqualitaet_Information_2013.pdf (419.5 kB)